Energieeffizienz

Alle unsere Reparaturen werden mit Audatex- kalkuliert Fahrzeugreparaturlackierung

Lacktrocknung – üblicherweise ein energieaufwändiges Verfahren

Normalerweise braucht man beim Lackieren zur schnelleren, gleichmäßigen und besseren Trocknung geheizte Lackiererkabinen. Diese Kabinen Sind in der Regel so groß, dass das Fahrzeug komplett hineinpasst.

Eine normale Lackierkabine hat also etwa 50-60 m³ Luftvolumen – welches nach dem Lackieren mehrere Stunden lang auf 60-80 °C geheizt werden muss. Dazu sind die meisten Lackierkabinen mit einem Öl-Brenner, der 150-300kW thermische Leistung hat, ausgestattet (zum Vergleich: Ein Ölbrenner eines Einfamilienhauses hat etwa 5-15 kW Leistung). Dieser muss die gesamte Zeit laufen und verbrennt Unmengen an Öl. Dadurch entsteht pro Lackierung bis zu 320 kg CO2.

Natürlich wird selten ein Fahrzeug komplett lackiert. Die Schäden eines Unfalls konzentrieren sich oft auf einige Stellen am Fahrzeug oder das Fahrzeug geht ohnehin in die Verwertung. Deshalb macht es eigentlich energetisch kaum einen Sinn, das gesamte Fahrzeug in der Lackierkabine zu erwärmen. Dementsprechend wird oft in rauen Unmengen Energie bei der Lackierung verschwendet.

Manche setzen nur einen Heizstrahler zur Trocknung ein, der vor das Auto gestellt und entsprechend positioniert wird. Doch diese Methode konzentriert alle Energie auf einen Fleck. Damit trocknet der Lack ungleichmäßig – wodurch unter Umständen der Lack schon wieder zerstört wird, bevor er trocken ist.

WIR SETZEN AUF DEN LACKTROCKNUNGSROBOTER

Wir betreiben in 3 Lackierständen einen in Deutschland einmaligen Lacktrocknungsroboter. Dieser sorgt für Wärme mit Gasheizfeldern, die er gleichmäßig über die zu trocknenden Stellen bewegt. Die Gasfelder heizen mit der Wärmestrahlung genau nur die frisch lackierten und zu trocknenden Stellen. So steigern wir die Energieeffizienz bei diesem Arbeitsschritt erheblich!

Für noch umweltfreundlichere und deutlich bessere Lackergebnisse dosiert der Roboter mit Gasdruck und Bewegungsgeschwindigkeit gezielt die Energie an jeder benötigten Stelle. Die permanente Bewegung des Roboters sorgt für gleichmäßige Wärmeverteilung auch über größere Flächen.

Jeder Auftrag bei uns schont die Umwelt! So schonen Sie die Umwelt mit Ihrem Auftrag:

MIT UNS DIE UMWELT ZU SCHONEN LOHNT SICH AUCH FÜR SIE!

Energie kostet viel Geld und wird immer teurer. Der Betrieb des Lacktrocknungsroboters kostet in der Stunde etwa 2-3 €, die Lackierkabine erzeugt reine Energiekosten über 20 € in der Stunde.

So lohnt sich Umweltschutz auch für Sie: Die deutlich geringeren Energiekosten schlagen sich auch in einer geringeren Höhe Ihrer Rechnung nieder!